12 von 12 September 2021: Die Stimmung beim Wein- und Winzermarkt war richtig gut!

Es ist der 12. September 2021. Wir „feiern“ den 34. Wein- und Winzermarkt Lichtenrade am idyllischen Dorfteich im Süden von Berlin. Die Stimmung ist gut, die Freude spürbar und die Künstler und Handwerker, Winzer und Gastronomen melden, dass sie sehr zufrieden sind, wovon diese 12 Bilder zeugen.

Beate Bockenkamp (links im Bild) hat das Wein- und Winzerfest Lichtenrade vor über 30 Jahren auf die Straße gesetzt – in die Bahnhofstraße von Lichtenrade in Berlin! Neben ihr steht Liesl Kost. Sie ist Winzerin der ersten Stunde.

12 von 12 September 2021: 34. Wein- und Winzermarkt Lichtenrade ist ein voller Erfolg
1 von 12 September 2021: 34. Wein- und Winzermarkt geht auf Beate Bockenkamp zurück. Sie war die erste, die in Berlin ein Fest auf die Straße gesetzt hat – in die Bahnhofstraße!

2 von 12: Der Schmied Falk Laxander kümmert sich rührend um die kleinen Besucher. Sie kommen, um mit ihm einen Schlüssel zu schmieden, eine Haarnadel oder ein schmiedeeisernes Herz.

2 von 12: Neuerdings ist auch der Schmied Falk Laxander beim Wein- und Winzermarkt Lichtenrade in Berlin dabei.
2 von 12: Nun ist auch der Schmied Falk Laxander dabei.

3 von 12: Karin Bolz ist mit Patchwork & Co. dabei. Ihre Motive sind herbstlicher Natur. Es sind Kürbisse, Platzdeckchen und Tischläufer mit Herbstlaub. Auch die Sonnenblumen auf den spitz zulaufenden Deckchen und die erntefrischen Birnen auf dem Stoff beschreiben den Herbst.

3 von 12: Karin Bolz mit Patchwork & Co. zeigt ihre herbstlichen Arbeiten auf dem Markt.
3 von 12: Karin Bolz mit Patchwork & Co. zeigt ihre herbstlichen Arbeiten auf dem Markt.

4 von 12: Joloba schafft Blumen für die Ewigkeit, denn sie sind aus Keramik. Sie kleiden jeden Blumentopf, der als Immergrün im Zimmer hockt und auf seinen Farbtupfer wartet. Das Warten hat nun ein Ende.

4 von 12: Joloba hat ein großes Sortiment an Keramikblumen an Bord.
4 von 12: Joloba hat ein großes Sortiment an Keramikblumen an Bord.

5 von 12: Die Filzbar hat Kuscheltiere bzw. sympathische Begleiter für den Alltag und darüber hinaus im Angebot. Sehr fantasievoll und liebenswert sind sie allemal!

5 von 12: Revers-Rheinfurth filzt für ihr Leben gern! Davon zeugen ihre Fantasiegestalten, die absolut liebenswert sind!
5 von 12: Revers-Rheinfurth filzt für ihr Leben gern! Davon zeugen ihre Fantasiegestalten, die absolut liebenswert sind.

6 von 12: Manche haben Engel und engelhafte Wesen mit und ohne Flügel. Sie haben die Seite gewechselt. Die einen haben sie gekauft. Die andere, Petra Abel, hat sie gemacht.

"6

7 von 12: Jürgen Tschötschel firmiert als Holz-Buchstaben.de. Doch längst sind es nicht nur Holz-Buchstaben, die er aus Fichtenholz herausschält, sondern Notenschlüssel, Berlin-Motive, Tiere als Spielfiguren, festliche Motive und Auftragsarbeiten, die ihm in hoher Stückzahl vorliegen.

8 von 12: Der Lichtenrader Gospelchor hält eine öffentliche Probe ab und wir dürfen zuhören!

8 von 12: Der Lichtenrader Gospelchor unter der Leitung von Juliane Lahner probt am Dorfteich.
8 von 12: Der Lichtenrader Gospelchor unter der Leitung von Juliane Lahner probt am Dorfteich.

9 von 12: Torsten und Sabine Wenzel reisen aus dem Umland in das südliche Berlin ein. Torsten bringt regelmäßig ungeschliffene Opale aus Australien mit, die er in seiner Werkstatt veredelt. Seine Frau Sabine ist hingebungsvolle Töpferin.

9 von 12 September 2021: Torsten Wenzel ist begeisterter Opalveredler, seine Frau töpfert mit Hingabe.
9 von 12 September 2021: Torsten Wenzel ist begeisterter Opalveredler, seine Frau Sabine töpfert mit Hingabe.

10 von 12: Der Ökumenische Gottesdienst ist für den Wein- und Winzermarkt nicht mehr wegzudenken. Er findet seit mehr als 30 Jahren im Rahmen des Marktes statt. Und es sind wieder ordentlich viele Besucher dabei.

10 von 12: Der seit 30 Jahren beim Weinfest stattfindende Ökumenische Gottesdienst ist dem offenen Himmel so nah. Zelt und Tonanlage hat Sebastian Lehmann spendiert.
10 von 12: Der seit 30 Jahren beim Weinfest stattfindende Ökumenische Gottesdienst ist dem offenen Himmel so nah. Zelt und Tonanlage hat Sebastian Lehmann spendiert.

11 von 12: Anja Stötzer ist gekonnte Glaskünstlerin. Sie fertigt alles, was das Herz begehrt. Dass sie einmal ausbleiben könnte, ist nicht vorstellbar.

11 von 12: Anja Stötzer aus Thüringen fertigt schon seit Jahren Glastiere aller, Blumen aus Glas oder das, was das Herz begehrt und bei ihr bestellt werden muss.
11 von 12 September 2021: Anja Stötzer aus Thüringen fertigt schon seit Jahren Glastiere aller, Blumen aus Glas oder das, was das Herz begehrt und bei ihr bestellt werden muss.

12 von 12: Für Unterhaltung in den Abendstunden ist gesorgt. Krüger Rockt! „arbeitet“ zwischen den Winzerständen. They did a very good job!

12 von 12: Krüger Rockt! heizt bei den Winzern ein.
12 von 12: Krüger Rockt! heizt bei den Winzern ein.

12 von 12: Am 12. September 2021 habe ich ganz viele Fotos geschossen, die den Tagesablauf dokumentieren. Der Abend und die Nacht haben dem Schlaf gehört. Am 13. gab es 12 Bilder auszuwählen, die meinen Tag beim 34. Wein- und Winzermarkt dokumentieren. Die Tagesdokumentation kann bei Draussennurkännchen eingestellt werden.

Ganz bestimmt mache ich wieder mit, wenn es heißt: #12von12 am 12. Oktober 2021. Ich bin selber gespannt, was es geben wird!


Was in den vergangenen Monaten am 12. los war? Lass uns schauen:

  • August 2021: Zwischen Morgenroutine und Stadterkundungstour
  • Juli 2021: Zwischen Arbeit, Shoppen und Weltuntergang
  • Juni 2021: Man muss die Feste feiern, wie sie fallen
  • Mai 2021: Mein Ausflug in Bildern am 12. Mai 2021
12 von 12: Der Bloggertradition gemäß gibt es am 12. eines jeden Monats die Fotos zu sehen, die den Tag beschreiben.
12 von 12: Der Bloggertradition gemäß gibt es am 12. eines jeden Monats die Fotos zu sehen, die den Tag beschreiben.

 

 

2 Kommentare

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar